Download
Prüfungsordnung Goshin Kai Budo Karate f
Adobe Acrobat Dokument 197.5 KB

 

 

Kihon: Grund Techniken des Schlagens (Zuki, Uchi), des Tretens (Geri) und Blockens (Uke) ectr.

 

 "Sabaki"(- Ausweichbewegungen) um den Angreifer herum kommen

 

Techniken die den Angreifer zum Boden bringen (Nage-Techniken)

Ukemi Waza -Fall Techniken

Kansetzu Waza - Hebel-und Gelenk Techniken usw.

 

 

Kata (Formen) /Pinan sono 1-5

Goshin Kai-  Kata

und andere

 

 > Kata Bunkai (praktische Anwendungen der Kata)

 

Kumite, hier liegt in unserem Karate der Schwerpunkt, mit verschiedenen abgesprochenen Kampfübungen        (Yakusoku Kumite), bis hin zum freiem Kämpfen

"Jiu Kumite" wird im Sinne der Selbstverteidigung und der Abhärtung trainiert.

 

In der Selbstverteidigung (Goshin) werden alle Distanzen berücksichtigt, also auch Bodentechniken und Würfe.

Auch trainieren wir häufig mit Schlagpolstern.

 

 Trainingsaspekte zum Entwickeln des Körpers : Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit ( Fitness ) und die körperliche- und geistige Abhärtung (geistige Schulung) sind uns sehr wichtig.

 

Goshin =Selbstverteidigung

Kai = japanisch, für "verbinden, oder vereinigen".

"Kempo"= Karate kommt von der Inselgruppe Okinawa wo es eine Kampfkunst zur Selbstverteidigung war. Neben japanischen auch starke chinesische Einflüsse (chuan fa), darum "Kempo" als Rückführung zum Ursprung als Bujutzu (Kriegskunst).

 

Alles was für den Kampf und die  REALISTISCHE, effektive Selbstverteidigung Sinn macht wenden wir an. 

 

 

 

Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu anderen Verbänden oder Dojos, sondern sind offen und freuen uns über jeden der Interesse hat sich in die Reihe zu stellen, um mit uns in freundschaftlich- respektvoller Atmosphäre zusammen zu trainieren.

Ralf Brüning 3. Dan Karate und Dojo Inhaber

Osu!